Aktuelle Seite: StartseiteNews201205. Mai - Neuer Einsatzleitwagen im Landkreis Wittmund

05. Mai - Neuer Einsatzleitwagen im Landkreis Wittmund

05. Mai - Neuer Einsatzleitwagen im Landkreis WittmundFast 380.000 EUR investiert der Landkreis Wittmund in ein neues Vorzeigefahrzeug

WITTMUND/RN – In der Kreisstadt Wittmund entsteht gerade die neue „Leistelle Ostfriesland“, für die Feuerwehren und Polizei der Landkreise Aurich, Leer und Wittmund. Noch vor der Fertigstellung hat der Landkreis Wittmund fast 380.000 EUR in einen neuen Einsatzleitwagen „ELW 2“ investiert.

240 PS hat der 13,5 Tonnen schwere Wagen der Marke Mercedes Atego. Der Aufbau stammt vom Fahrzeughersteller BINZ, er besteht aus einem Koffer, welcher in einen Funkraum für vier Personen und einem Besprechungsraum für 6 Personen und einem Sichterplatz aufgeteilt ist. Die Räumlichkeiten verfügen über eine Klimaanlage und Standheizung.

Ausstattung:

Funk:

  • Drei vollständige Funkarbeitsplätze und 1 Funkarbeitsplatz mobil (Laptop).
  • Drei mit Major-BOS 8 und alle mit Operator 2 und TecBOS ausgestattet.
  • 3x FuG 4m, 2x Fug 2m, 1x Betriebskanal 2m, 1x FuG7 (Bundeswehr)
  • 3x Tetra digital Funk Vorbereitung.

Computer:

  • einen Quad- Beamer (4 verschiedene Bilder gleichzeitig auf der Leinwand)
  • 4 PC Arbeitsplätze mit jeweils zwei 17 Zoll Monitoren
  • 1 Laptop
  • komplette Vernetzung aller Komponenten untereinander

Telefon / Internet / TV:

  • VoIP Telefonanlage mit 6 Schnurtelefonen und 6 DECT Telefonen
  • 4x Amtsanschluss für Mobilkarte (2 Aktiv)
  • 1x Telefax
  • 1x Internet mobil
  • 1x Satellitentelefon
  • 1x Satelliteninternet
  • 42 Zoll Fernseher für Darstellung von Wetterdiensten, Einsatztagebuch, etc.

Sonstiges:

  • Wetterstation
  • integrierter Stromerzeuger (Modell: Panda 18KvA)
  • Pneumatischer Antennenmast mit 4m, 2m, Tetra und UMTS Antennen
  • Schiebemast für Beleuchtung (Hersteller: Aldebaran)

Das Fahrzeug ist mit der TEL fest in der Kreisfeuerwehrbereitschaft, sowie dem Gefahrgutzug und bei einem Massenanfall von Verletzten „MANV“ integriert. Darüber hinaus bei Großschadenslagen, Personensuchen und sonstigen Einsätzen, die einer örtlichen Einsatzleitung bedarf.

Auf Anforderung des Einsatzleiters, beispielsweise seitens der Feuerwehr oder Polizei, kann der ELW 2 und die TEL als geschlossene Einheit angefordert werden. Die TEL besteht derweil aus 12 Holtriemer Feuerwehrkameraden, die aus den vier Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Holtriem kommen. Verantwortlich für den Dienstbetrieb ist der TEL-Leiter Holger Multhaupt und sein Stellvertreter Ingo Kruse.

Der Kreisfeuerwehr Wittmund steht mit dem neuen Einsatzleitwagen ELW 2 ein hochmodernes Fahrzeug zur Verfügung, welches allen technischen Anforderungen an eine Einsatzleitung absolut gerecht wird und in dieser Ausstattung erst seinesgleichen in Nordwestdeutschland suchen muss.

05. Mai - Neuer Einsatzleitwagen im Landkreis Wittmund05. Mai - Neuer Einsatzleitwagen im Landkreis Wittmund05. Mai - Neuer Einsatzleitwagen im Landkreis Wittmund

"IN" Im Notfall - Kontakt

Die Feuerwehren und andere Hilfsorganisationen, sowie die örtlichen Rettungsdienste bitten darum einen sogenannten "Notfallkontakt" im Handy zu führen, um im Notfall Angehörige benachrichtigen zu können. Die große Mehrheit der Bevölkerung trägt keine Informationen bei sich, wen die Helfer im Notfall kontaktieren können. Deshalb werden oft wichtige und unter Umständen lebensrettende Informationen nicht rechtzeitig eingeholt. Darum hat man eine Idee aus England, die nach den Londoner Bombenanschlägen richtig bekannt geworden ist, aufgegriffen. Es sind nur drei einfache Schritte, die aber unter Umständen lebensrettend sein könnnen.

Weiterlesen...

Wetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes für den Landkreis Wittmund

Free business joomla templates